Physiotherapeutische Praxis
Detlef Schneider

Physiotherapeut Hamm:

Bei uns sind Sie
in guten Händen.

Physiotherapeut Hamm: Leistungen

Dürfen wir Ihnen unsere Leistungen vorstellen? Sollten Sie hier eine Leistung vermissen, rufen Sie doch kurz durch, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Physiotherapie

Nach einer - vom Gesetzgeber zwingend vorgeschriebenen Befunderhebung - und Erstellung einer Funktionsdiagnose durch den Physiotherapeuten, wird mit Hilfe von aktiven und passiven Maßnahmen, so gezielt wie möglich die Ursache Ihres Leidens behoben, der Heilungsprozess gefördert und/oder das alltägliche selbständige Handeln verbessert. In der Regel steht hierbei Ihre aktive Beteiligung an der Therapie im Vordergrund.

Krankengymnastik, auch auf neurophysiologischer Grundlage

Spezielle Behandlungsmethoden bei Funktionsstörungen aufgrund von Gehirn-, Rückenmarks- oder Nervenschädigungen, z.B.: bei Morbus Parkinson, Multipler Sklerose, nach Schlaganfällen und weiteren Erkrankungen des Nervensystems.
Einige unserer Therapeuten haben verschiedene Zusatzausbildungen auf diesem Spezialgebiet absolviert und sind zur Abrechnung dieser besonderen Therapieformen bei allen Krankenkassen berechtigt.

Bobath
Die Therapie wurde von Dr. Karel Bobath und seiner Frau Dr. h.c. Berta Bobath entwickelt, um Erwachsene mit neurologischen Auffälligkeiten zu behandeln. Dabei liegt der Leitfaden der Therapie bei der Haltungskontrolle und den Lernprozessen in den Bereichen Wahrnehmung und Motorik sowie in der Schulung von Handlungsabläufen.

Vojta

Diese von Prof. Dr. V. Vojta entwickelte Therapie beruht auf der Theorie, dass jeder Mensch Bewegungsmuster vererbt bekommen hat, die durch gezieltes Anregen von Stimulationszonen ausgelöst werden können. Durch die häufige Wiederholung dieser festgelegten Bewegungsmuster soll sich das Bewegungsverhalten im zentralen Nervensystem ansiedeln.

PNF (Popriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)

Die Abkürzung PNF bedeutet Propriozeptive (Rezeptoren ansprechen und stimulieren, die an Sehnen, Gelenken und Muskeln liegen und Spannung und Länge messen), Neuromuskuläre (Zusammenspiel von Nerven und Muskeln) Fazilitation (Bewegungserleichterung).
Dazu werden Druck-, Dehnungs- und Propriozeptoren in Muskeln, Sehnen, Gelenkkapseln und Bindegewebe stimuliert. Diese Abläufe werden in bestimmten festgelegten Bewegungsketten durchgeführt. Dadurch werden die physiologischen Bewegungen wieder angebahnt. Eingesetzt werden kann PNF vor allem bei neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Ataxien, Lähmungen, Morbus Parkinson, zur Gangschulung u .a. bei Prothesenträgern, sowie nach postoperativen Zuständen, Sportverletzungen und Sportrehabilitation.
PNF kann nur von speziell dafür ausgebildeten, zertifizierten Physiotherapeuten durchgeführt werden.

Physiotherapeut HammSchlingentisch-Extension

Mit Hilfe des Gerätes wird in einer speziellen Aufhängung des Körpers eine Entlastung erzielt.

Manuelle Therapie

Eine sehr komplexe und spezielle Behandlungsform, die den Manualtherapeuten mit seiner Zusatzausbildung zur Erkennung und Behandlung von Bewegungsstörungen der Funktionseinheit Gelenk-Muskel-Nerv (Organ) qualifiziert, z. B. bei HWS- und BWS-Syndromen, Lumbalgien und Funktionsstörungen der Extremitäten.

Manuelle Lymphdrainagen

Die manuelle Lymphdrainage dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), die nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung verschrieben.

Dorn/Breusstherapie

Die meisten Rückenprobleme entstehen durch Bewegungsmangel, Fehlbelastungen und Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens. Häufig spiegeln sich diese Fehlstellungen dann im oberen Bereich der Wirbelsäule wieder, so dass auch die Schulter und der Nacken stark betroffen sind. Migräne und starke Kopfschmerzen sind oft die Folge.
Die Dorn-Methode ist eine vom Allgäuer Volksheiler Dieter Dorn um 1975 entwickelte komplementärmedizinische manuelle Methode. Sanft und sehr effektiv lassen sich hiermit alle Wirbel u. Gelenke therapieren.
Zunächst wird die Beinlänge des Patienten gemessen und ggf. über die Gelenke wieder ausgeglichen. Das Becken und die Wirbel können anschließend wieder eingerichtet werden. Dazu fühlt der Therapeut nach evtl. Verschiebungen und kann diese mit gezieltem Druck und während der Patient in Bewegung ist, wieder in die richtige Position bringen. Diese Technik ist sehr wirksam und bezieht die Meridiane und die inneren Organe, sowie die Psyche mit ein. Auch auf dieser Ebene werden Blockaden oft gelöst.

Therapie von cranio- mandibulären Dysfunktionen (CMD)-Kiefergelenksstörungen

In Zusammenarbeit mit Zahnärzten und Kieferorthopäden entwickeln wir ganzheitliche Therapieansätze und führen bewährte Behandlungen von Schmerzsyndromen und Funktionsstörungen, ausgehend von oder zusammenhängend mit dem Kausystem, durch.

Elektrotherapie/ Ultraschalltherapie

Galvanisation, Ultrareizstrom, TENS, mittelfrequente Elektrotherapie, Ultraschall etc.

Elektrotherapie nutzt die Kraft elektrischer Ströme oder Stromimpulse, um die natürlichen Heilungsvorgänge im Körper zu aktivieren und zu unterstützen.
Die Elektrotherapie nutzt je nach Anwendungsgebiet verschiedene Stromformen, die durchweg sehr gut verträglich sind.

Die Ultraschalltherapie ist ein Teilbereich der Physikalischen Therapie bzw. der Elektrotherapie und beschreibt ein medizinisches Verfahren zur Schmerzlinderung und Unterstützung von Selbstheilungsprozessen mittels Ultraschall. Der Frequenzbereich der Ultraschalltherapie liegt zwischen 20 kHz und 800 kHz. Zur Behandlung wird ein Schallkopf gleichmäßig über die mit Kontaktgel bedeckte, erkrankte Stelle geführt, der Wärme und Gewebebewegung im Körperinneren erzeugen soll. Hierbei ist zwischen einer Behandlung mit Dauerschall und einer Behandlung mit Impulsschall zu unterscheiden.

Massagen:

Alle klassischen und einige besondere Formen werden von individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt durchgeführt.

Wohlfühlmassagen

Wenn Sie sich einmal einfach nur entspannen, sich etwas Gutes tun oder andere beschenken möchten, dann ist eine Wohlfühlmassage genau das Richtige für Sie. Halten Sie für eine Weile die Zeit an und genießen Sie diesen Ausflug vom Alltag in angenehmer Atmosphäre.

Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage ist eine Reflexzonentherapie. Bei der Behandlung werden Zug- und Druckreize auf das sich in der Unterhaut befindliche Bindegewebe ausgeübt. Dadurch wird unter anderem eine Durchblutungsförderung, eine Lockerung von muskulären Verspannungen und eine Organbeeinflussung erreicht. Die Bindegewebsmassage ist eher eine medizinische Zweckmassage und dient nicht in erster Linie dem Wohlfühlen.

Breuß Massage

Die Breuß-Massage ist eine sanfte, energetische Massage des Rückens. Sie lockert körperliche Verspannungen gerade im Wirbelsäulenbereich, lindert Schmerzen und führt überdies noch zu einer Regeneration der Bandscheiben.

Physiotherapeut HammWärme- und Kältetherapie

Wir verwenden Moorpackungen, die die Wärme effektiv abgeben. Andere Wärmebehandlungen sind zum Beispiel Heißluft, Wärmepackunge, Kryotherapie, z.B. Eispackungen.

Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonentherapie ist ein Heilverfahren, bei dem durch die Reizung von Nervenendpunkten am Fuß eine Wirkung in Form von Entspannung, Schmerzlinderung und Krankheitsheilung auf den Gesamtorganismus erzielt wird.

Hausbesuche

Selbstverständlich führen wir auch Hausbesuche durch. Wir richten uns nach Ihrem persönlichen Tagesablauf und sprechen auf Wunsch unsere Behandlungstermine  mit Ihrem Pflegedienst bzw. Ihrer persönlichen Betreuungsperson ab.

Copyright © Physiotherapeutische Praxis Detlef Schneider, Physiotherapeut Hamm